Robert Louis Stephenson (1850-1894) beschreibt in seinen Reisetagebüchern „spontane Handlungen, die den Lebenslauf beeinflussen“ und spricht in diesem Zusammenhang „von der Poesie der Ereignisse“.  > move